ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Archiv

#flagge zeigen 2021

pressemitteilung ksb

Der Kreisschützenbund Lippstadt ruft in einer Pressemitteilung vom 28.03.2021 wie bereits im vergangenen Jahr dazu auf, sich während der Ostertage an der Aktion "Flagge zeigen" zu beteiligen. Das Hissen der Fahnen in den Orten soll Hoffnung, Zuversicht und das Gefühl der Zusammengehörigkeit symbolisieren.  

Die verwendeten Fahnenbilder sind hier in unserer Galerie zu finden.

Wir wünschen allen Frohe Ostertage und bleibt gesund!

Beiratssitzung des Kreisschützenbund Lippstadt

Da unser Schützenverein dieses Jahr der Ausrichter der Kreisdelegierten Versammlung am Freitag, den 20.03.2020 ist, traf sich der Beirat des Kreisschützenbund Lippstadt am Dienstag, den 18.02.2020 im Pater Flanigan Haus zur Beiratssitzung. Für uns war es ein interessanter Abend auch mal die Themen, die auf Kreisebene besprochen werden mitzubekommen. Für die Verpflegung sorgte unser Grillteam bestehend aus Clemens Specovius, Christian Druffel und Ralf Koteras die es sich nicht nehmen ließen für den Beirat einen Schmaus zuzubereiten.

Einige Bilder von diesem Abend findet ihr hier in unserer Fotogalerie.

Besuch Bundesschützenfest 2019 in Medebach

Vom 13.09 bis zum 15.09.2019 haben, wir bei herrlichstem Wetter, am Bundeschützenfest 2019 in Medebach teilgenommen. Bereits am Freitag machten sich einige Jungschützen auf, um beim Jungschützenvogelschießen dabei zu sein und anschließend an der großen Jungschützenparty teilzunehmen. Bundesjungschützenkönig wurde übrigens Steffen Mangels von der St.Hubertus Schützenbruderschaft in Wamel mit dem 382.Schuß!

Am Samstag besuchten wir das Vogelschießen für den Bundeskönig, bei dem auch unser König Michael Meyer tapfer teilgenommen hat. Leider kam er aber nicht bis in die Endrunde. In Medebach wurde dennoch Geschichte geschrieben da dort die erste Bundesschützenkönigin ermittelt wurde. Daniela Kotewitsch auch aus der Schützenbruderschaft St.Hubertus Wamel hat den Vogel mit dem 33.Schuss aus dem Vogelfang geholt.

Am Sonntag fand dann noch der große Festumzug durch Medebach statt, an dem wir auch gerne teilgenommen haben! Wir hatten ein schönes Wochenende und viel Spaß in Medebach!

Ein paar Bilder vom Bundesschützenfest 2019 findet Ihr auch auch hier in unserer Fotogalerie.

Clemens Specovius regiert Benninghausen

Clemens Specovius ist der neue König des Schützenvereins St Martin Benninghausen. Mit dem 205. Schuss sicherte er sich die Königswürde. Zu seiner Mitregentin wählte er seine Ehefrau Monika.

Das Fass sicherte sich sofort nach den Ehrenschüssen Lars Tschorn. Stephan Breuker schoss mit dem 25. Schuß das Zepter ab. Der Apfel fiel mit dem 30. Schuss. Hier hatte Josef Wittrock ein zielsicheres Auge. Mit dem 93. Schuss wurde Rainer Tschorn Kronprinz.

Herzlichen Glückwunsch allen Insignien Schützen und, natürlich, dem neuen Königspaar Clemens Specovius mit seiner Ehefrau Monika.

Der neue König in Benninghausen ist Stephan Breuker

Bei einem spannenden Vogelschießen am Montag morgen sicherte sich Stephan Breuker mit dem 226 Schuss die Königswürde in diesem Jahr. Zu seiner Königin erkor er seine Ehefrau Sabine.

Folgende Schützenbrüder hatten ein glückliches Händchen beim erlangen der Insignien:

Hendrik Pütter holte mit dem 37.Schuss den Apfel
Stephan Breuker holte mit dem 44.Schuss das Faß
Jürgen Frische sicherte sich mit dem 52.Schuss die Krone
Rainer Tschorn wurde beim 71.Schuss Zepterprinz

Herzlichen Glückwunsch allen Insignien Schützen und, natürlich, dem neuen Königspaar Stephan Breuker mit seiner Ehefrau Sabine.

Unsere Partner

Nächste Termine

Stadtschützenring

22. Juni 2024

Vorexerzieren

27. Juli 2024

Schützenfest

03. August 2024

Schützenfest

04. August 2024

Schützenfest

05. August 2024

Europaschützenfest

29. August 2024

Neueste Fotos

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.