facebook_page_plugin

general 2019Am 16.03.2019 fand die Generalversammlung des Schützenvereins in der Gaststätte Bracht-Henneken statt.

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden Ralf Koteras als 2.Vorsitzender, Clemens Specovius als Geschäftsführer und Andreas Heiden als Oberst bestätigt. Ausserordentlich stand der Posten des 3.Beisitzers zur Wahl, da Carl Schulte aus eigenem Wunsch ausscheidet. Die Versammlung wählte Julian Schrimpf zum neuen 3.Beisitzer. Zum neuen Kassenprüfer wählte die Versammlung Franz Josef Kemper, da Manuel Kirchhoff das Amt bereits 2 Jahre ausgeführt hat.

Wie den Tagesordnungspunkten zu entnehmen war, muss die Satzung um einen paragraphen bezüglich der Datenschutzgrundverordnung angepasst werden. Die Änderung wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen. Die Satzung kann jederzeit hier im Internet eingesehen werden. Ein weiterer Punkt in der Tagesordnung war die anpassung der Geschäftsordnung. Unter anderem wurden die Hauptleute der Kompanien in den beratenden erweiterten Vorstand aufgenommen, die Unteroffiziere des Schellenbaum in den Offizierskorps, die Verlegung des Jungschützenvogelschießens von Sonntag auf Montag geändert und der Besuch vom Nachbarverein Lohe am Schützenfest Samstag aufgenommen. Die komplette Geschäftsordnung kann hier im Internet eingesehen werden.

Nachdem Engelbert die Versammlung beendet hatte, konnten sich alle Schützenbrüder noch über Freibier vom Verein freuen.

Einige Bilder von der Versammlung können hier in der Fotogalerie angeschaut werden, vielen Dank an Christian Druffel für die Bilder.

unterkunftsabfrage

IMG 20190310 WA0007Am 10. März traf sich, in der Nähe von Gelsenkirchen, unser Vorstand mit dem Vorstand der Schützengilde St. Hubertus Ulft (NL). Es wurde darüber gesprochen, wie die Freundschaft zwischen den Vereinen intensiviert werden kann, ohne aber die jeweilige Belastung zu sehr hoch zu setzen. Die Freundschaft ist seit dem Europaschützenfest 1998 in Krakau über viele weitere Europaschützenfeste gewachsen. So fanden auch in der Vergangenheit bereits gegenseitige Besuche, z.B. 2010 das 90jährige Jubiläum in Ulft und 2014 das 200jährige Jubiläum in Benninghausen, statt. Auch darüber hinaus gab es schon einige spontane Besuche von kleineren Gruppen bei den jeweiligen Festen.

Für die Zukunft ist geplant, dass es alle zwei Jahre einen offiziellen Besuch geben soll. Zunächst werden wir im Jahr 2020 zum 100jährigen Jubiläum nach Ulft fahren, im Jahr 2022 wird uns die Schützengilde St. Hubertus Ulft besuchen. Wir freuen uns auf viele schöne Stunden mit den Freunden aus Ulft.

link1
link2

rosenversammlung 2019Hauptmann Christian Räcker begrüsste die anwesenden Schützen zur Kompanieversammlung 2019. Er startete mit dem Jahresbericht 2018, anschließend wurde das Protokoll der Kompanieversammlung von 2018 sowie der Kassenbericht vorgetragen. Nachdem die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragt hatten und die Versammlung dem zustimmte, standen einige Wahlen auf dem Programm.

Dirk Haberland hatte hierzu bereits im Vorfeld angekündigt, das er aus beruflichen Gründen für den Posten als 1.Fahnenoffizier nicht mehr zur Verfügung steht. Durch die Versammlung ergaben sich daher folgende Änderung im Offizierskorps der Rosenkompanie:

- Zugführer Anton Woermann wurde wiedergewählt
- Zum neuen 1.Fahnenoffizier wurde der bisherige Ersatzoffizier Jens Räcker gewählt
- Patrick Pütter wurde als 2.Fahnenoffizier wiedergewählt
- Zum neuen Ersatzoffizier wurde Christoph Woermann gewählt.
- Thomas Wittrock wurde als Kassierer bestätigt

Da Fabian Henke bereits im 2. Jahr Kassenprüfer war, scheidet er dieses Jahr automatisch aus. Zum neuen Kassenprüfer wählte die Versammlung Jonas Kopke, damit sind Jan Ahlke und Jonas Kopke die aktuellen Kassenprüfer der Rosenkompanie.

Gegen Ende der Versammlung bedankte sich unser Major Hendrik Pütter noch bei Dirk Haberland für seine langen Dienstjahre als Offizier des Schützenverein St.Martin Benninghausen und überreichte ihm die Leutnant a.D. Schulterklappen.

Ein paar Bilder der Versammlung sind in der Fotogalerie zu finden, der Dank für die Bilder geht an Christian Druffel.

edelweiss2019 1Nach der Begrüßung durch den Hauptmann Michael Werneke wurden das Protokoll der Kompanieversammlung von 2018, ein ausführlicher Jahresbericht sowie der Kassenbericht vorgetragen. Nachdem die Kassenprüfer die Entlastung des Vorstandes beantragt hatten und die Versammlung dem zustimmte, standen einige Wahlen auf dem Programm.

Da bereits im Vorfeld durch Michael Werneke angekündigt wurde, für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung zu stehen musste die Position des Hauptmanns neu besetzt werden. Durch die Versammlung ergaben sich folgende Änderung im Offizierskorps der Edelweißkompanie:

- Zum neuen Hauptmann wählte die Versammlung den bisherigen Zugführer Michael Petermann
- Zum neuen Zugführer wurde der bisherige Fahnenoffizier Oliver Bertelt gewählt
- Zum neuen Fahnenoffizier wurde der bisherige Ersatzoffizier Marc Buchholz gewählt
- Zum neuen Ersatzoffizier wählte die Versammlung den Schützenbruder Michael Meyer

Da Michael Werneke bereits seit 1996 Offizier im Schützenverein war, wurden ihm gestern durch unseren Oberst Andreas Heiden die Offizier a.D. Schulterstücke übergeben.link

Ein paar Bilder der Versammlung sind in der Fotogalerie zu finden, der Dank für die Bilder geht an Christian Druffel.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok