facebook_page_plugin

winterbergAm Wochenende den 05.11 bis zum 06.11.2016 wurde wieder eine Klausurtagung von Vorstand und Offizieren in Winterberg veranstaltet. Neben einem straffen Programm, kam aber auch das pflegen der Kameradschaft nicht zu kurz. Rechts ein Bild der diesjährigen Teilnehmer.

20160807 134448Unser diesjähriges Schützenfest begann mit einem Dämmerschoppen des Stadtschützenrings. Hierzu waren mehrere Vereine angereist um dies bei uns zu feiern, höhepunkte des Abends war ein Sägewettbewerb. Bilder hiervon sind unser Fotogalerie zu finden, oder direkt über diesen Link.

Weiter ging es anschließend mit unserem Schützenfest, drei herrliche Tage verbrachten wir in unserem festlich geschmückten Festzelt. Hier wurde bei bester Stimmung getanzt und gefeiert. Einige Impressionen sind ebenfalls in unserer Fotogalerie zu finden, oder über diesen Link.

Unser Schützenverein wird am diesjährigen Bundesschützenfest in Bad Westernkotten teilnehmen.

Samstag, 17. September:

Treffen bei Bracht-Henneken, Abfahrt ist um 12:30 Uhr nach Bad Westernkotten zum Vogelschießen. Schützen in Uniform, Offiziere ohne Degen. Wir werden zusammen mit dem Schützenverein Eickelborn fahren.

Sonntag, 18. September:

Treffen um 12:15Uhr auf dem Hof Kemper; Abfahrt dort um 12:30Uhr. Rückfahrt ist für 19:30Uhr geplant. Schützen in Uniform, Offiziere mit Degen.

Der Orden für Verdienste (Stufe 1) wurde verliehen an:

Michael Petermann

Der Orden für besondere Verdienste (Stufe 2) wurde verliehen an:

Hendrik Pütter und Christian Räcker

Der Orden für hervorragende Verdienste (Stufe 3) wurde verliehen an:

Peter Megger

jubilare 2

25Jährige Mitgliedschaft:

Hubert Herzog, Franz-Heinrich Kleeschulte, Peter Piegeler, Christian Räcker

40Jährige Mitgliedschaft:

Thomas Bibl, Lothar Horst, Jürgen Keuthage, Willi Lotze, Herbert Lutterbüse, Bernd Norda, Franz Sauer

50Jährige Mitgliedschaft:

Albert Kleegräfe, Heinz Pütter, Hans-Willi Strake, Meinolf Strake, Hans-Jürgen Thewes, Wolfgang Westermann

60Jährige Mitgliedschaft:

Werner Linnebur, Alfred Megger

65Jährige Mitgliedschaft:

Heinz Knoop

jubilare 1

koenig2016 Das Vogelschießen in Benninghausen fand bereits mit dem 3. Schuss eine neue Kronprinzessin: Monika Specovius (die scheidende Königin) hat es sich nicht nehmen lassen die Krone mit einem Ehrenschuss zu holen. Zepterprinz wurde Patrick Frische mit dem 22.Schuss. Mit dem 49. Schuss  holte Wilfried "Willy" Kemper, den letzten Rest des Vogels, aus dem Kugelfang. Zur Königin erkor er seine Ehefrau Carla. Sie lösen damit am Abend das ehemalige Königspaar Clemens und Monika Specovius ab. Weiter sicherte sich "Willy" mit dem 49. Schuss das Fass und den Apfelprinz.

Herzlichen Glückwunsch allen Insignien Schützen und, natürlich, dem neuen Königspaar Wilfired "Willi" Kemper mit seiner Ehefrau Carla.

jung2016Am 07.08.2016 holte Eric Schulte nach einem spannenden schießen um die Jungschützen Königsehre mit dem 84. Schuss den Rest aus dem "Kugelfang" und ist somit der neue Jungschützenkönig des Schützenverein's St.Martin Benninghausen in der Saison 2016/2017

heidenandreasLiebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Festgäste.

Vom 06. – 08. August feiern wir traditionell unser Schützenfest auf der Benninghauser Heide. Wir, Vorstand und Offiziere möchten Sie herzlich einladen, dieses Fest des Brauchtums mit uns gemeinsam zu feiern, Freundschaften zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. Es ist uns wichtig, dass diese schöne, alte Tradition aufrechterhalten und weiterhin gepflegt wird. Dieses ist jedoch nur möglich, wenn sich alle Schützenbrüder dieser Tradition verpflichtet fühlen.

Mein besonderer Gruß gilt in diesem Jahr unserem Königspaar Clemens und Monika Specovius mit seinem erfahrenen und feierfreudigen Hofstaat. Es war schon etwas Besonderes, dass ein Hofstaat sich unter der Vogelstange spontan bereit erklärt, ein weiteres Jahr gemeinsam den Schützenverein zu repräsentieren. Hierfür möchte ich mich nochmals ganz besonders bedanken.

Weiterhin grüße ich unsere Jubelmajestäten, das 25jährige Jubelpaar Manfred Feldmann und Birgit Bücker sowie das 40jährige Jubelpaar Paul und Rita Küssner. Ihnen wünsche ich im Rahmen des Schützenfestes viele gute Gespräche und schöne Erinnerungen an ihr Regentschaftsjahr. Ebenso möchte ich nicht vergessen, die große Anzahl an Vereinsjubilaren zu begrüßen, sie sind die Eckpfeiler des Vereins.

Da der Schützenverein St. Martin Benninghausen in diesem Jahr den Vorsitz im Stadtschützenring Lippstadt inne hat, freuen wir uns ebenfalls bereits am Freitag, den 05. August die Vorstände, Offiziere sowie interessierte Schützenbrüder des Stadtschützenrings mit ihren Begleitungen zu einem Dämmerschoppen auf unserem Festplatz begrüßen zu können. Den Erfahrungsaustausch unter den Schützenvereinen können und wollen wir nicht missen, erleichtert es doch die Arbeit für das gemeinsame Ziel, die Erhaltung und Pflege einer wunderbaren Tradition.

Ich darf Sie alle nun nochmals einladen, kommen Sie zu unserem Schützenfest und genießen, mit uns gemeinsam, einige schöne Stunden bei kühlen Getränken und stimmungsvoller Musik.


Mit herzlichem Schützengruß

Andreas Heiden
Schützenoberst

20160611 grillen koenigAm vergangenen Wochenende veranstalltete unser Schützenkönig Clemens Specovius einen Grillkurs für seine Hofherren. Es wurden viele verschiedene Gerichte gemeinsam zubereitet und anschließend verzehrt. Es war eine sehr gelungene Veranstaltung.

 

2015koenigspaarClemens Specovius ist der neue König des Schützenvereins St Martin Benninghausen. Mit dem 205. Schuss sicherte er sich die Königswürde. Zu seiner Mitregentin wählte er seine Ehefrau Monika.

Das Fass sicherte sich sofort nach den Ehrenschüssen Lars Tschorn. Stephan Breuker schoss mit dem 25. Schuß das Zepter ab. Der Apfel fiel mit dem 30. Schuss. Hier hatte Josef Wittrock ein zielsicheres Auge. Mit dem 93. Schuss wurde Rainer Tschorn Kronprinz.

Herzlichen Glückwunsch allen Insignien Schützen und, natürlich, dem neuen Königspaar Clemens Specovius mit seiner Ehefrau Monika.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok